PHOTONALITY e.U.

Tabakfabrik 4020 Linz

Im Büro erreichbar:

Mo & Fr 9–17 Uhr

Please reload

So bringen Sie Ihre Bildsprache gezielt auf den Punkt!

MOODBOARDING – SO GEHTS!
Das beste Tool für eine einheitliche Bildsprache ist das Moodboard. Denn mit einem Moodboard behalten Sie immer den Überblick über Ihren visuellen Stil und können gezielt Bilder auswählen die zur Ihrer Marke passen. Somit schaffen Sie den Sprung zur einer starken visuellen Marke!


Um ein Moodboard für Ihre Marke zu gestalten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Gehen Sie auf Pinterest und erstellen Sie eine neue Pinnwand mit dem Titel „Branded Photography“. Alternativ dazu können Sie auch einfach einen eigenen Ordner für Ihre Unternehmensfotos anlegen. Fangen Sie an unterschiedliche Bilder zu sammeln, welche sowohl zu Ihrer Zielgruppe als auch zu Ihrer Marke passen. Fokussieren Sie sich dabei nicht zu sehr auf Ihre Angebote oder Services sondern versuchen Sie, ein möglichst breites und lebendiges Bild zu erschaffen.


Sortieren Sie abschließend unpassende Bilder aus. Achten Sie dabei auf eine einheitliche Bildsprache. Das heißt, dass alle Bilder die gleiche Tonalität (Bildstimmung) aufweisen sollten. Denn nur eine einheitliche Bildsprache ergibt am Ende für den Betrachter eine konsistente, authentische und in sich stimmige Markenwelt.

Nutzen Sie dieses Moodboard als Inspiration:
–  wenn Sie Bilder für Ihre Website/Social Media benötigen
–  wenn Sie mit Designern/Fotografen zusammenarbeiten
–  wenn Sie Stock-Fotos z.B. für Ihren Blog auswählen



Falls Sie Fragen haben oder professionelle Unterstützung benötigen,

bin ich gerne für Sie da!

 


 

Tags: Fotografie, Blog, Linz

Please reload

ARCHIV
BEITRÄGE

June 7, 2019

Please reload

Hier schreibe ich regelmäßig über meine Arbeit und biete Einblicke in mein kratives Schaffen. Weiters gibt es viele Infos zu den Themen Photographie, Kunst und Design. Ich wünsche viel Spaß! ; )

 

Petra Fröschl

PHOTONALITY - Speak visually!